Trophäen

Trophäen

28 Anbieter in
Endecken Sie die ganze Welt zum Thema Trophäen mit 28 ausgewählten Händlern, Herstellern und Dienstleistern aus Ihrer Region. Weitere Informationen zum Thema Trophäen finden Sie hier.

Seiten

Die Jagdtrophäe als Erinnerungsstück an eine erfolgreiche Jagd

Der Jäger verbindet mit seinen Jagdtrophäen nicht nur den eigenen jagdlichen Erfolg, sondern viel mehr die Erlebnisse, die ihm dazu einfallen. Das kann eine Pirsch oder eine besonders kalte Nacht gewesen sein, bei der er zum Beispiel einen alten Keiler erlegen konnte. Jäger sind auch Sammler und so kommt es bei vielen älteren Waidmännern vor, dass diese eine über die Jahre sehr beachtliche Trophäenwand präsentieren können. Dabei ist nicht nur der aufgesetzte und abgekochte Rehbock, sondern auch gerne ein Schulterpräparat von einem Rothirsch oder einer Gams dabei. Diese Arbeiten übernehmen Präparatoren. Sie sind oft in ihrem Handwerk wahre Künstler. Es gibt sogar Welt und Europameisterschaften, wo Ganzkörperpräparate der unterschiedlichsten Kategorien bewertet werden. Einfach Tiere ausstopfen können viele, aber ausgestopfte Tiere mit dem originalen, charmanten Blick so darzustellen, wie es lebend fast wirklich gewesen ist, ist eine besondere Kunst. Das wiederum freut den Jäger, der dann mit großem Stolz auf sein Rehgeweih schauen und sich an die Besonderheiten des Jagdtages erinnern kann.

Mit falschen Federn schmücken

Wer auf die Jagd geht, wird sich niemals eine Jagdtrophäe kaufen. Die muss man sich schon selber verdienen oder erjagen. Trophäen werden höchstens in Jägerfamilien vererbt – als Erinnerungsstück an den eigenen Großvater. Beim Jagdschmuck sieht das schon anders aus, aber auch hier ist das Schmuckstück viel wertvoller, wenn der Jäger zumindest einen geringen Anteil daran hatte. Wer ein Armband mit Grandeln machen lässt, sollte das Stück Rotwild selbst geschossen haben. Gerbereien nehmen Füchse mit Kern an, veredeln diese und schicken die fertigen Bälge zurück. Daraus kann dann ein Muff, eine Decke oder ein Innenfutter für eine tolle Jagdjacke gemacht werden. Dafür braucht der Jäger allerdings viele Bälge. Wer eine solche Anzahl an Bälgen selber erlegt hat, hat fleißig die Raubwildjagd betrieben. Die Gerber bereiten auch Wildschweinschwarten und Rotwilddecken auf. Das Prozedere ist eigentlich sehr einfach. Das erlegte Stück Wild wird abgebalgt, abgeschwartet oder aus der Decke geschlagen. In die Schwarte, die Decke oder den Balg wird etwas Salz gestreut. Das gesamte Fell wird dann zusammengerollt und in eine Tüte gesteckt. Diese kommt zugeknotet in einen Karton und wird per Post versendet.

Wo soll ich ein Geweih kaufen?

Wer Jagdtrophäen kaufen möchte, um sich einen Hirschkopf als Deko an die Wand zu hängen, oder wer einfach ein Hirschgeweih kaufen möchte, um seine Ketten im Ankleidezimmer daran aufzuhängen, der sollte Nachlässe von Jägern kaufen. Wobei viele dieser Nachlässe mittlerweile gesucht werden. Sie dienen als Rohstoffgewinnung für die Knopfindustrie und den Möbelherstellern, die daraus das Gestell für Tische oder Lampen bauen. Der neuste Trend liegt darin Abwurfstangen in kleine Teile zu zersägen, um diese an die Hundebesitzer zu verkaufen. Es gibt Künstler, die ein Rehgeweih kaufen, um daraus mit knalligen Farben und Steinen ein richtiges Kunstwerk zu erschaffen. Der Tierkopf als Wanddeko kostet dann wiederum ein Vermögen. Der Ankauf von Jagdtrophäen ist in geringer Stückzahl immer möglich. Ein guter Gedanke ist, beim Forstamt oder auch bei einem Präparator mal anzufragen, ob er nicht ein Geweih verkaufen möchte. Öfter wollen kleine Läden in den Centren großer Städte Trophäen, die ihre Schaufenster damit schmücken wollen. So ein Wildschweinkopf ist ein guter Hingucker. Für den Jäger selbst ist es wichtiger zu wissen, wo er seine Trophäenschilder her bekommt und nicht wo, er ein Geweih ankaufen kann. Ein guter Kontakt zum örtlichen Jäger sollte einem schon weiterhelfen. Er wird mit etwas Glück noch eine, ihm nicht so am Herzen liegende Abwurfstange oder Schwarte rumliegen haben. Eine gute Gelegenheit das zu erfragen ist beim Wildverkauf.