Gemeinsam Jagd erleben für Nichtjäger

Gemeinsam Jagd erleben für Nichtjäger

 

Haben Sie sich schon mal als Nichtjäger gefragt, wie es wohl ist auf die Jagd zu gehen?

Sie haben ein Interesse Jagd kennenzulernen? Sie wollen sich aktiv ein eigenes Bild davon machen? Sie wollen mehr von und über die Natur wissen? In Ihrer Familie oder in Ihrem Bekanntenkreis sind keine Jäger, die sie fragen können, ob diese Sie einmal mitnehmen könnten. Was tun?

 

Angebote und Profile finden Sie hier: https://www.werjagtwas.de/jagd Filter: Gemeinsam Jagd erleben anklicken.

 

„Gemeinsam Jagd erleben“ ist eine gelebte Kampagne für die Jagd. Jäger sollen Nichtjägern die Möglichkeit bieten mit auf die Jagd gehen zu können. Das kann zum Beispiel der Ansitz im Sommer sein oder eine Exkursion durch Feld und Flur. Dafür braucht es Jäger, die sich bereit erklären Nichtjäger mitzunehmen.

Lernen, sehen, riechen und spüren was es bedeutet Jäger zu sein, geht am besten draußen. Die Erfahrung selber zu machen – an einem schönen Sommerabend für drei Stunden auf einem Hochsitz zu sitzen und wahr zu nehmen, was um einen so alles passiert;

Tiere zu beobachten und Stimmungen aufzunehmen; sich daran zu erfreuen, wie die Sonne morgens aufgeht und die Natur erwacht.

Mücken, Wind, Regen und Kälte zu ertragen. Oder einfach bei einer Hegemaßnahme selber Bäume oder eine Hecke anpflanzen.

Das alles und noch viel mehr entgeht dem Nichtjäger.
Natürlich sind viele Menschen in der Natur unterwegs, nur ist es etwas anderes, mit einem Jäger zusammen draußen zu sein. Der Jäger hat einen anderen Blick und kann so dem Nichtjäger zum Beispiel die gefegte Tanne zeigen und erklären, was dahinter steht. Es ist in etwa so, als wolle der Jäger seinen Kindern etwas über die Jagd beibringen. Nur das hier der Nichtjäger an den Jäger herantritt und etwas lernen möchte. Gemeinsam Jagd erleben.

Jäger wird man aus Passion. Also warum nicht auch andere Menschen daran teilhaben lassen? Wir müssen uns doch nicht verstecken. Wenn wir uns aktiv zeigen und die Möglichkeit
„Gemeinsam Jagd erleben“ anbieten, bekommen wir vielleicht Zulauf in der Jägerschaft und auch eine noch bessere Meinung in der Öffentlichkeit.

 

Auf der Internetplattform www.werjagtwas.de können Jäger ein Profil erstellen und sich so für die Nichtjäger sichtbar machen. Die Nichtjäger haben die Möglichkeit über eine Postleitzahlensuche und über die Filterfunktion „Gemeinsam Jagd erleben“ diese Jäger zu finden. Über den direkten Kontakt per Mail oder Telefon können Nichtjäger und Jäger sich absprechen und verabreden. Der Jäger muss das nicht umsonst machen. Es ist ganz klar eine Dienstleistung. Ein Kinobesuch kostet ja auch Geld. Durch das Profil ist der Jäger die gesamte Zeit gelistet und somit unabhängig von einzelnen Veranstaltungen, die an bestimmten Tagen durchgeführt werden.

Das ist auch der große Vorteil für den Nichtjäger, der vielleicht an der Ostsee mit seiner Familie Urlaub macht und ein Abendprogramm sucht. Dadurch wird „Gemeinsam Jagd erleben“ flexibel.

Legen Sie als Jäger ein Profil an und lassen Sie uns gemeinsam Hege in der Öffentlichkeit betreiben.